de
Sonntag 28 Februar 2021

Euböische Schriften für Karl Reber

ἀποβάτης – Euböische Schriften für Karl Reber

Eine Sammlung euböischer Schriften wurde am Donnerstag 25. Februar Karl Reber, Direktor der ESAG seit 2007 und Professor für Klassische Archäologie an der Universität Lausanne von 2005 bis 2020, präsentiert. Der Band mit dem Titel ἀποβάτης vereinigt dreiundzwanzig Artikel seiner aktuellen und ehemaligen Student/-innen zu alten Funden, neuen Entdeckungen und aktuellen Überlegungen zur Stadt Eretria, dem benachbarten Heiligtum der Artemis Amarysia und der euböischen Landschaft, von der mykenischen Epoche bis zur römischen Kaiserzeit.

Das gesamte Buch ist online im open access verfügbar.

Guy Ackermann – Tobias Krapf – Laureline Pop (Hrsg.), ἀποβάτης. Euböische Schriften für Karl Reber von seinen Student/-innen aus Anlass seines 65. Geburtstags (Lausanne 2020)

ἀποβάτης